Saison 16/17

Sieg und Niederlagen

 

SV 62 Bruchsal 3 - SSV Waghäusel 2 9:4

Eine Niederlage gab es für unsere 2. Mannschaft letzte Woche in Bruchsal. Nach den Doppeln stand es 2:1 für die Gastgeber, wobei Friebel/Baader ihr Spiel im 5. Satz mit 9:11 und toller Leistung leider abgeben mussten. Die nächsten 4 Einzel gingen alle an Bruchsal. Erst Andreas Baader konnte mit einem klaren 3 Satz Sieg nochmal verkürzen. Die restlichen Einzel verliefen ausgeglichen, und Bruchsal sicherte sich somit den verdienten Sieg gegen unsere 2.
Siege: Hambsch/Weick, Hambsch, Weick, Baader
SSV Waghäusel 2 - TTG Huttenheim 2 9:5
Diese Woche kam es zu dem Duell mit dem Tabellennachbar aus Huttenheim. Diesmal ging man mit einer 2:1 Führung aus den Doppeln, die aber duch das starke erste Paarkreuz der Gäste schnell gedreht wurde. Norbert Weick führte den SSV dann aber mit einem souveränen Spiel auf die Siegesstrasse, und die 2. liess sich dann mit einer tollen Mannschaftsleistung den umkämpften aber verdienten Sieg nicht mehr nehmen.
Siege: Hambsch/Weick, Martis/Gäbel, Weick 2x, Adolf 2x, Martis 2x, Hambsch

Erste mit Kantersieg

 

SSV Waghäusel – TTV Zeutern 2 9:1

Den zweiten Saisonsieg in der Rückrunde feierte die Erste im Heimspiel gegen den TTV Zeutern 2, gegen den man in der Vorrunde nach einer 7:3-Führung noch verloren hatte. Entsprechend hoch motiviert ging man die Partie und gewann alle drei Anfangsdoppel. Nachdem das obere Paarkreuz ausgeglichen verlief, folgten nur noch Siege des SSV, so dass nach knapp zwei Stunden der 9:1-Kantersieg feststand. Hervorzuheben war insbesondere die Leistung von Christine Hambsch, die sich sowohl im Doppel mit Rolf Herdle als auch im Einzel jeweils in fünf Sätzen durchsetzen konnte. Auch Mario Kuppinger knüpfte an seine alten Tage an und gewann souverän in drei Sätzen.

 

Siege

Villhauer/Kuppinger, Kneisl/Schulz, Herdle/Hambsch

Kneisl 2x, Schulz, Kuppinger, Herdle, Hambsch

 

Die weiteren Partien:

Samstag, 11.02.17, 18:00 Uhr, TV Kirrlach 4 – SSV 1

Freitag, 17.02.17, 20:15 Uhr, SSV 1 – TSV Wiesental 2

 

Unsere Trainingszeiten:

Mo und Fr, 20.00 bis 22.30 Uhr in der SSV Sporthalle

Kontakt: Jochen Schulz, Tel. 07256 / 938 1020

e-Mail: jo-man28@gmx.de

 

Besuchen Sie uns im Internet: www.ssvw-tt.jimdo.com

Erfolglose Woche!
SG Hambrücken/Weiher 2 – SSV Waghäusel 9:3
SG Hambrücken/Weiher 4 – SSV Waghäusel 2 9:3
Einen Doppelspieltag in Hambrücken hatten beide SSV-Teams gegen die SG HaWei 2 bzw. 4, wobei sowohl für die Erste als auch für die Zweite nichts zu holen war. Die Erste musste zudem aufgrund von kurzfristigen Krankenausfällen mit dreifachem Ersatz antreten. Zu Beginn konnte man durch Siege von Kneisl/Schulz und Jochen Schulz im Einzel das Ergebnis ausgeglichen gestalten. Dann zog HaWei 2 mit fünf Einzelsiegen in Folge davon, bevor Wendelin Kneisl den dritten Punkt erspielen konnte. Nachdem Schulz jedoch verletzungsbedingt aufgeben musste, war die Partie nach zwei Stunden gelaufen.
Ähnlich ging es der Zweiten. Nach einem Doppelsieg durch Friebel/Baader konnte erst Norbert Weick den zweiten Punkt erspielen. Da stand es auch schon 5:2 für die Gastgeber. Robin Gäbel konnte nur noch Ergebniskosmetik betreiben, an der 9:3-Niederlage gab es jedoch nichts zu rütteln.
Siege
Kneisl/Schulz, Friebel/Baader
Kneisl, Schulz, Weick, Gäbel
Am Freitag, den 27.01.2017 fand die jährliche Abteilungssitzung im „Stadtbräu“ statt. Dieses Mal stand die komplette Neuwahl der Abteilung an. Jochen Schulz wurde als Abteilungsleiter bestätigt, ebenso Christian Friebel und Gerhard Villhauer als erster und zweiter Stellvertreter. Rolf Herdle übernimmt weiterhin das Amt des Kassiers, Sportwart bleibt Rolf Baust. Mario Kuppinger erklärte sich bereit, die Presse- und Internetarbeit zu übernehmen. Nach der Sitzung ließ man den Abend beim gemeinsamen Kegeln gemütlich ausklingen.
Die weiteren Partien:
Freitag, 03.02.17, 20:15 Uhr, SSV 1 – TTV Zeutern 2
Montag, 06.02.17, 20:15 Uhr, SSV 2 – TTG Huttenheim 2
Unsere Trainingszeiten:
Mo und Fr, 20.00 bis 22.30 Uhr in der SSV Sporthalle
Kontakt: Jochen Schulz, Tel. 07256 / 938 1020
e-Mail: jo-man28@gmx.de

Erste startet erfolgreich in die Rückrunde

 

 

 

SSV Waghäusel – TTC Zaisenhausen 4 –                                    9:4

 

Mit einem 9:4-Heimsieg startete die Erste erfolgreich in die Rückrunde. Gegen den Aufsteiger aus Zaisenhausen ging man bereits zu Beginn hochkonzentriert in die Partei, das Unentschieden aus der Vorrunde noch gut vor Augen. So konnten gleich alle drei Anfangsdoppel gewonnen werden, wobei vor allem der 3:0-Sieg des „Ersatzdoppels“ Christine Hambsch und Robin Gäbel in dieser Deutlichkeit nicht unbedingt zu erwarten war. Gerhard Villhauer, Jochen Schulz und Mario Kuppinger bauten die Führung auf 6:0 aus, bevor die Gäste in einem hochklassigen 5-Satz-Match zwischen Rolf Herdle und Matthias Mayer zu ihrem ersten Punkt kamen. Im Anschluss verliefen die restlichen Spiele ausgeglichen, so dass es Rolf Herdle vorbehalten war, den ersten Rückrundensieg einzutüten.

 

 

 

Siege

 

Villhauer/Kuppinger, Schulz/Herdle, Hambsch/Gäbel

 

Villhauer, Schulz 2x, Kuppinger, Herdle, Hambsch

 

 

Winterlicher Ausklang auf dem Schwetzinger Weihnachtsmarkt

 

Am 10.12.2016 machten wir in kleiner Runde einen Ausflug auf dem Schwetzinger Weihnachtsmarkt. Bei kalten Temperaturen schmeckten Glühwein, Dampfnudeln und „Pulled Pork“ richtig gut und bis zum Ende des Markts ließ man das Tischtennisjahr 2016 gemütlich ausklingen.

 

 

 

In den Weihnachtsferien findet kein Training statt. Los geht’s wieder im neuen Jahr am Montag, den 9. Januar zu den gewohnten Zeiten.

 

 

 

Die Tischtennisabteilung des SSV Waghäusel wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern von Waghäusel ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2017.

 

 

 

 

 

Winterlicher Ausklang auf dem Schwetzinger Weihnachtsmarkt

 

Am 10.12.2016 machten wir in kleiner Runde einen Ausflug auf dem Schwetzinger Weihnachtsmarkt. Bei kalten Temperaturen schmeckten Glühwein, Dampfnudeln und „Pulled Pork“ richtig gut und bis zum Ende des Markts ließ man das Tischtennisjahr 2016 gemütlich ausklingen.

 

 

 

In den Weihnachtsferien findet kein Training statt. Los geht’s wieder im neuen Jahr am Montag, den 9. Januar zu den gewohnten Zeiten.

 

 

 

Die Tischtennisabteilung des SSV Waghäusel wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern von Waghäusel ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2017.

 

 

 

 

 

Zwischenbericht zur Saison 2016/2017

 

 

 

Abschluss der Vorrunde

 

Zur Saison 2016/2017 trat die TT-Abteilung des SSV Waghäusel wieder mit zwei Mannschaften an. Die erste Mannschaft spielt in der Kreisklasse A - Staffel 2. Nach einem durchwachsenen Beginn mit zwei Unentschieden und einer knappen Niederlage gegen den Herbstmeister SG Hambrücken/Weiher 2, folgte am vierten Spieltag der erste Sieg gegen den TV Kirrlach 5. Aufgrund dauernder personeller Ausfälle folgten weitere zwei Unentschieden und eine bittere 9:7-Auswärtsniederlage gegen den TTV Zeutern 2. Zum Abschluss der Vorrunde gelang der zweite Saisonsieg gegen den TV Oberhausen 2. Mit vier Unentschieden ist die Erste der Remis-König der Staffel, was sich auch an der Tabellenplatzierung ablesen lässt. Mit einem ausgeglichenen Verhältnis von 8:8 Punkten belegt man im Mittelfeld den 5. Platz. An dieser Stelle ein großer Dank an unsere zuverlässigen Ersatzspieler Christine Hambsch, Adolf Ewald und besonders Robert Martis, die immer parat standen, wenn Not am Mann war.

 

 

 

Die zweite Mannschaft spielt in der Kreisklasse B - Staffel 2 und erlebt auch aufgrund des langwierigen Verletzungsausfalls von Norbert Weick bisher eine Seuchensaison. Zwei Siege und fünf Niederlagen belegen dies eindrücklich. Das Highlight der Vorrunde war jedoch der 9:5-Auswärtssieg gegen die TTG Huttenheim 2, der nicht unbedingt eingeplant war. Unglücklich war die 9:5-Niederlage im letzten Spiel gegen den VfR Rheinsheim 2, wo das Verletzungspendel wieder mal gegen den SSV ausgeschlagen hat. Insgesamt belegt die Zweite nach der Vorrunde mit 4:10 den 7. Tabellenplatz.

 

Da beide SSV-Teams immer wieder durch kurzfristige Ausfälle fast nie komplett antreten konnten, kann man mit dem bisherigen Saisonverlauf dennoch einigermaßen zufrieden sein. Für den SSV waren bisher im Einsatz: Wendelin Kneisl, Gerhard Villhauer, Jochen Schulz, Mario Kuppinger, Rolf Herdle, Rolf Baust, Christine Hambsch, Christian Friebel, Ewald Adolf, Marc Seubert, Robert Martis, Herbert Heiler, Robin Gäbel und Andreas Baader.

 

 

 

Unsere Trainingszeiten:

 

Mo und Fr, 20.00 bis 22.30 Uhr in der SSV Sporthalle

 

Kontakt: Jochen Schulz, Tel. 07256 / 938 1020

 

e-Mail: jo-man28@gmx.de

 

Besuchen Sie uns im Internet: www.ssvw-tt.jimdo.com

 

 

 

 

 

 

Zweite beendet Vorrunde mit Niederlage

 

 

 

VfR Rheinsheim 2 – SSV Waghäusel 2                                        9:5

 

Mit einer Niederlage beim VfR Rheinsheim 2 beendete die Zweite die Vorrunde. Bereits in den Doppeln konnten sich nur Hambsch/Heiler durchsetzen. In den Einzeln waren Robert Martis und Marc Seubert siegreich, dennoch kam man an die Gastgeber nicht heran und lag zur Halbzeit mit 6:3 in Rückstand. Christine Hambsch stellte mit ihrem Sieg den Anschluss her. Die Entscheidung fiel in den folgenden beiden Partien, die Christian Friebel und Marc Seubert nach großem Kampf jeweils knapp im fünften Satz verloren. Robert Martis konnte nur noch Ergebniskosmetik betreiben, die 9:5-Auswärtsniederlage aber nicht verhindern.

 

 

 

Siege

 

Hambsch/Heiler

 

Hambsch, Seubert, Martis 2x

 

 

 

Neue Anzeigetafel

 

In den letzten beiden Heimspielen hatte sie bereits Premiere, die neue Anzeigetafel. Standesgemäß konnte man sie mit zwei Siegen einweihen. Genutzt haben wir sie gleich, um neue Mannschaftsfotos zu machen.

 

 

 

 

Ausflug auf den Weihnachtsmarkt in Schwetzingen

 

Bereits schon zur Tradition geworden ist der jährliche Besuch des Weihnachtsmarkts in Schwetzingen. Am Samstag, den 10.12.2016 treffen wir uns wieder um 19:00 Uhr an der alten Spargelfrau.

 

 

 

Unsere Trainingszeiten:

 

Mo und Fr, 20.00 bis 22.30 Uhr in der SSV Sporthalle

 

Kontakt: Jochen Schulz, Tel. 07256 / 938 1020

 

e-Mail: jo-man28@gmx.de

 

Besuchen Sie uns im Internet: www.ssvw-tt.jimdo.com

 

 

Nachruf

 

 

 

 

 

 

Völlig überraschend und unfassbar für uns ist unser langjähriges Vereinsmitglied

 

Peter Steinkuhle

 

am 25.11.2016 im Alter von 69 Jahren gestorben.

 

 

 

Wir nehmen Abschied von einem Sportkameraden und Freund, der unserem Verein seit 1977 angehörte und vor allem als Jugendleiter und Trainer maßgeblich zur Entwicklung der Tischtennisabteilung beigetragen hat. Unsere Gedanken und Gebete sind bei seiner Familie.

 

 

 

Die Tischtennisabteilung des SSV Waghäusel

 

 

 

 

 

 

 

Erfolgreiche Woche für SSV-Teams

 

 

 

SSV Waghäusel 2 – FV Wiesental 4                                              9:0

 

Kurzen Prozess machte die Zweite im letzten Heimspiel der Vorrunde gegen die Gäste aus Wiesental. Nachdem die drei Anfangsdoppel gewonnen wurden, verliefen auch alle Einzel siegreich und nach knapp anderthalb Stunden stand der ungefährdete 9:0-Sieg fest.

 

 

 

Siege

 

Hambsch/Heiler, Adolf/Martis, Seubert/Gäbel

 

Hambsch, Adolf, Seubert, Martis, Heiler, Gäbel

 

 

 

 

 

SSV Waghäusel – TV Oberhausen 2                                             9:3

 

Den zweiten Saisonsieg feierte die Erste im Heimspiel gegen den TV Oberhausen 2. Bereits in den Anfangsdoppeln konnten sich Kneisl/Schulz und Herdle/Martis erfolgreich durchsetzen. Im Folgenden gelangen fünf Siege, so dass man nach dem ersten Durchgang bereits mit 7:2 in Führung lag. Nachdem das obere Paarkreuz ausgeglichen verlief, war es Jochen Schulz vorbehalten, mit seinem zweiten Einzelsieg für den verdienten 9:3-Heimerfolg zu sorgen.

 

 

 

Siege:

 

Kneisl/Schulz, Herdle/Martis

 

Kneisl, Villhauer, Schulz 2x, Kuppinger, Herdle, Martis

 

 

 

 

Erste mit viertem Unentschieden

 

 

 

TTC Kronau 4 – SSV Waghäusel                                     8:8

 

Ihrem Mannschaftsführer Jochen Schulz hatte es die Erste zu verdanken, dass das Auswärtsspiel beim Tabellenletzten in Kronau nicht zum totalen Reinfall wurde. Dabei startete man erfolgreich in die Partie. Kneisl/Schulz und Villhauer/Herdle gewannen ihre Doppel klar in jeweils 3 Sätzen. Das dritte Doppel Hambsch/Martis lag schon auf der Gewinnerstraße als sich Christine Hambsch bei einer unglücklichen Aktion am Fuß verletzte und nur noch stark gehandicapt weiterspielen konnte. Die Gastgeber nutzten diese Chance und kamen zum ersten Punkt.

 

Trotz dieses Malheurs gelangen in den Einzeln weitere vier Siege, so dass der SSV mit 6:3 in Führung ging. Mit einem Mal lief nichts mehr zusammen, denn lediglich Schulz konnte sein Einzel durchbringen. Plötzlich führten die Gastgeber mit 8:7 und das Schlussdoppel musste die Entscheidung über Unentschieden oder Niederlage bringen. Anders als eine Woche zuvor in Zeutern konnten sich Kneisl/Schulz in fünf Sätzen durchsetzen und nach fast drei Stunden war zumindest ein Punkt sicher.

 

 

 

Siege

 

Kneisl/Schulz 2x, Villhauer/Herdle

 

Villhauer, Schulz 2x, Herdle, Hambsch

 

 

 

Die restlichen Partien der Vorrunde:

 

Freitag, 25.11.16, 20:15 Uhr, SSV 1 – TV Oberhausen 2

 

Dienstag, 29.11.16, 19:30 Uhr, VfR Rheinsheim 2 – SSV 2

 

 

 

 

 

Unsere Trainingszeiten:

 

Mo und Fr, 20.00 bis 22.30 Uhr in der SSV Sporthalle

 

Kontakt: Jochen Schulz, Tel. 07256 / 938 1020

 

e-Mail: jo-man28@gmx.de

 

Besuchen Sie uns im Internet: www.ssvw-tt.jimdo.com

 

 

Erste mit knapper Niederlage in Zeutern

 

 

 

TTV Zeutern 2 – SSV Waghäusel                                     9:7

 

Eine knappe und unglückliche Niederlage musste die Erste beim Auswärtsspiel gegen den TTV Zeutern 2 hinnehmen. Dabei begann die Partie recht verheißungsvoll. Nach den drei Anfangsdoppeln führte der SSV durch Siege von Kneisl/Schulz und Villhauer/Herdle noch mit 2:1. Doch dann folgte ein Bruch im Spiel, denn nur Jochen Schulz konnte zunächst sein Einzel gewinnen, so dass die Gastgeber nach dem ersten Durchgang mit 6:3 in Führung gingen. Angeführt von Wendelin Kneisl, der Fischer in fünf Sätzen bezwang, folgten drei Einzelerfolge hintereinander und plötzlich stand es 7:6 für den SSV. Da Zeutern jedoch das untere Paarkreuz dominierte, musste das Schlussdoppel die Entscheidung über Unentschieden oder Niederlage bringen. In einem hochklassigen 5-Satz-Match mussten sich Kneisl/Schulz letztlich geschlagen geben und nach über drei Stunden stand man leider mit leeren Händen da.

 

 

 

Siege

 

Kneisl/Schulz, Villhauer/Herdle

 

Kneisl, Villhauer, Schulz 2x, Herdle

 

 

 

Die restlichen Partien im November:

 

Freitag, 18.11.16, 20:15 Uhr, TTC Kronau 4 – SSV 1

 

Montag, 21.11.16, 20:15 Uhr, SSV 2 – FV Wiesental 4

 

Freitag, 25.11.16, 20:15 Uhr, SSV 1 – TV Oberhausen 2

 

Dienstag, 29.11.16, 19:30 Uhr, VfR Rheinsheim 2 – SSV 2

 

 

 

 

 

Unsere Trainingszeiten:

 

Mo und Fr, 20.00 bis 22.30 Uhr in der SSV Sporthalle

 

Kontakt: Jochen Schulz, Tel. 07256 / 938 1020

 

e-Mail: jo-man28@gmx.de

 

Besuchen Sie uns im Internet: www.ssvw-tt.jimdo.com

 

 

Zweite chancenlos gegen Bruchsal

 

 

 

SSV Waghäusel 2 – SV 62 Bruchsal 3                              0:9

 

Dass es gegen den Favoriten aus Bruchsal schwer werden würde, war klar. Unerwartet war jedoch die Höhe der Niederlage. Zu keinem Zeitpunkt hatte man eine Chance, ins Spiel zu finden und nach knapp anderthalb Stunden war der Spuk vorbei.

 

 

 

Die restlichen Partien im November:

 

Freitag, 18.11.16, 20:15 Uhr, TTC Kronau 4 – SSV 1

 

Montag, 21.11.16, 20:15 Uhr, SSV 2 – FV Wiesental 4

 

Freitag, 25.11.16, 20:15 Uhr, SSV 1 – TV Oberhausen 2

 

Dienstag, 29.11.16, 19:30 Uhr, VfR Rheinsheim 2 – SSV 2

 

 

 

 

 

Unsere Trainingszeiten:

 

Mo und Fr, 20.00 bis 22.30 Uhr in der SSV Sporthalle

 

Kontakt: Jochen Schulz, Tel. 07256 / 938 1020

 

e-Mail: jo-man28@gmx.de

 

Besuchen Sie uns im Internet: www.ssvw-tt.jimdo.com

 

 

Geschrieben am 24.10.2016

 

 

Erste mit erfolgreicher Woche

 

 

 

SSV Waghäusel – TV Kirrlach 5                                                   9:2

 

Den ersten Saisonsieg feierte die Erste im Heimspiel gegen den TV Kirrlach 5. Bereits in den Anfangsdoppeln konnten sich Kneisl/Villhauer und Adolf/Martis erfolgreich durchsetzen. Im Folgenden gelangen fünf Siege, so dass man nach dem ersten Durchgang bereits mit 7:2 in Führung lag. Zwei hart erkämpfte Einzelsiege von Wendelin Kneisl und Gerhard Villhauer sorgten für den verdienten 9:2-Heimerfolg.

 

 

 

Siege:

 

Kneisl/Villhauer, Adolf/Martis

 

Kneisl 2x, Villhauer 2x, Herdle, Baust, Adolf

 

 

 

TSV Wiesental 2 – SSV Waghäusel                                   8:8

 

Einen echten Krimi lieferte sich die Erste im Auswärtsspiel gegen den TSV Wiesental 2. Nach den Anfangsdoppeln stand es 2:1 für den TSV, wobei sowohl Kneisl/Schulz als auch Herdle/Baust jeweils unglücklich im fünften Satz mit 11:9 unterlagen. Im ersten Durchgang konnten sich lediglich Jochen Schulz und Mario Kuppinger durchsetzen, was eine zwischenzeitliche 6:3-Führung für die Gastgeber bedeutete. Alles deutete auf eine Niederlage hin, doch in einem wahren Kraftakt gelangen vier Einzelerfolge, wobei insbesondere der 5-Satz-Erfolg von Rolf Baust hervorzuheben ist. Im Schlussdoppel setzten sich Villhauer/Kuppinger klar durch, so dass nach drei Stunden ein leistungsgerechtes Unentschieden feststand.

 

 

 

Siege:

 

Villhauer/Kuppinger 2x,

 

Villhauer, Schulz 2x, Kuppinger, Herdle, Baust

 

 

 

TV Kirrlach 6 - SSV Waghäusel 2                                    9:5

 

Nichts zu holen gab es für die zweite Mannschaft beim Ortsnachbarn aus Kirrlach. In den Doppeln konnten lediglich Friebel/Adolf punkten. Marc Seubert und Robert Martis bestätigten ihre gute Form und holten in den Einzeln jeweils zwei Punkte. Mehr war leider nicht drin.

 

 

 

Siege:

 

Friebel/Adolf

 

Seubert 2x, Martis 2x

 

 

 

Aufgrund der Herbstferien findet kein Training statt und auch die Runde geht erst wieder am Montag, den 07.11.2016 mit der Partie SSV 2 gegen den SV 62 Bruchsal 3 weiter.

 

Besuchen Sie uns im Internet: www.ssvw-tt.jimdo.com

 

 

Geschrieben am 16.10.2016

 

 

Erster Saisonsieg für die Zweite

 

 

 

TTG Huttenheim 2 – SSV Waghäusel 2                                       5:9

 

Der erste Saisonsieg gelang der zweiten Mannschaft etwas überraschend auswärts beim TTG Huttenheim 2. Man startete gut in die Partie, denn nach den drei Anfangsdoppeln stand es bereits 2:1 für den SSV. Davon beflügelt ging die Zweite auch weiterhin konzentriert zu Werke. In den ersten sechs Einzeln erzielte man vier Punkte, wobei Robert Martis und Robin Gäbel jeweils in fünf Sätzen erfolgreich waren. Zu Beginn des zweiten Durchgangs verlor Christine Hambsch knapp und die Gastgeber verkürzten auf 4:6. In dieser Phase gelang Mannschaftsführer Christian Friebel ein eminent wichtiger Sieg. In fünf hart umkämpften Sätzen rang er den Huttenheimer Elser nieder und mit der 7:4-Führung hatte man den möglichen Sieg vor Augen. Im Anschluss gingen Ewald Adolf und wiederum Robert Martis über die volle Distanz, mit dem glücklicheren Ende für Martis. Das Unentschieden bereits gesichert, war es Herbert Heiler vorbehalten, nach drei Stunden den verdienten Siegpunkt einzufahren.

 

 

 

Siege:

 

Hambsch/Heiler, Martis/Gäbel

 

Friebel 2x, Adolf, Martis 2x, Heiler, Gäbel

 

 

 

 

 

SSV Waghäusel – TV Kirrlach 4                                                   8:8

 

Die Erste wartet auch nach drei Saisonspielen immer noch auf den ersten Sieg. Im Orts-Derby gegen den Tabellenführer aus Kirrlach gelang wieder nur ein Unentschieden. Nach den Anfangsdoppeln lag man bereits mit 2:1 zurück. Im weiteren Verlauf steigerte man sich jedoch und nach dem ersten Durchgang führte der SSV mit 5:4. Es folgte eine unglückliche 5-Satz-Niederlage von Wendelin Kneisl und da auch Gerhard Villhauer verlor, drehten die Gäste die Partie. Jochen Schulz konnte mit seinem zweiten Einzelerfolg zunächst ausgleichen, doch auch Mario Kuppinger verlor knapp in fünf Sätzen. Da auch das untere Paarkreuz ausgeglichen war, musste das Schlussdoppel über Unentschieden oder Niederlage entscheiden. Hier ließen Kneisl/Schulz nichts anbrennen und sicherten mit einem klaren Erfolg das Unentschieden.

 

 

 

Siege:

 

Kneisl/Schulz 2x

 

Kneisl, Schulz 2x, Kuppinger, Herdle 2x

 

 

 

 

 

Die restlichen Partien im Oktober:

 

Freitag, 21.10.16, 20:15 Uhr, TSV Wiesental 2 – SSV 1

 

Freitag, 21.10.16, 20:15 Uhr TV Kirrlach 6 – SSV 2

 

 

 

Unsere Trainingszeiten:

 

Mo und Fr, 20.00 bis 22.30 Uhr in der SSV Sporthalle

 

Kontakt: Jochen Schulz, Tel. 07256 / 938 1020

 

e-Mail: jo-man28@gmx.de

 

Besuchen Sie uns im Internet: www.ssvw-tt.jimdo.com

 

Geschrieben am 10.10.2016

 

Erfolglose Woche für SSV-Teams

 

SSV Waghäusel 2 – SG Hambrücken / Weiher 4                        1:9

Mit einer deutlichen 1:9-Heimniederlage startete die zweite Mannschaft in die neue Saison. Gegen die SG HaWei 4 sah man kein Land, lediglich das Doppel Friebel/Adolf konnte den Ehrenpunkt erzielen.

 

 

SSV Waghäusel – SG Hambrücken / Weiher 2                            7:9

Eine knappe Niederlage musste auch die Erste im Heimspiel gegen die zweite Garnitur der SG HaWei hinnehmen. Nach den Anfangsdoppeln führte der SSV mit 2:1. Nachdem das obere Paarkreuz ausgeglichen verlief, folgten jedoch vier Niederlagen, so dass die Gäste mit 6:3 in Führung gingen. Auch im zweiten Durchgang waren die ersten beiden Paarkreuze ausgeglichen, das Unentschieden der SG damit bereits sicher. Die beiden Ersatzspieler Christine Hambsch und Robert Martis trumpften jedoch groß auf und verkürzten den Rückstand auf 7:8. Im Schlussdoppel mussten sich Villhauer/Kuppinger nach großem Kampf im fünften Satz geschlagen geben und nach drei Stunden stand die bittere 9:7-Niederlage fest.

 

Siege:

Villhauer/Kuppinger, Kneisl/Hambsch

Kneisl, Villhauer, Kuppinger, Hambsch, Martis

 

 

TSV Wiesental 3 – SSV Waghäusel 2                                           9:6

Im zweiten Saisonspiel musste sich die Zweite dem TSV Wiesental 3 knapp mit 9:6 geschlagen geben. In den drei Anfangsdoppeln setzen sich nur Hambsch/Heiler durch. Nachdem die ersten sechs Einzel ausgeglichen verliefen, führte der TSV nach dem ersten Durchgang weiterhin knapp mit 5:4. Auch danach blieb die Partie ausgeglichen, beim Stand von 7:6 machten die Wiesentäler allerdings in den letzten beiden Einzeln mit zwei Siegen den Sack zu.

 

 

Siege:

Hambsch/Heiler

Friebel, Adolf, Martis 2x, Heiler

Geschrieben am 24.09.2016

Erste startet mit Unentschieden in die neue Saison

 

TTC Zaisenhausen 4 – SSV Waghäusel                                         8:8

Zum Saisonauftakt beim TTC Zaisenhausen 4 kam die Erste mit einem blauen Auge davon. Gegen den sympathischen Aufsteiger aus dem Kraichgau hatte man im Vorfeld eigentlich den ersten Sieg eingeplant. Das Team um Mannschaftsführer Jochen Schulz erlebte jedoch einen ersten Durchgang zum Vergessen. Bereits nach den drei Anfangsdoppeln lag man mit 2:1 in Rückstand, wobei Schulz/Herdle knapp in fünf Sätzen unterlagen. Nachdem Gerhard Villhauer mit seinem Auftaktsieg den Ausgleich erzielt hatte, folgten jedoch drei Niederlagen. Sowohl Mario Kuppinger als auch Robert Martis verloren dabei ihre beiden Matches jeweils knapp im fünften Satz, so dass die Gastgeber bereits mit 6:2 davonzogen. Rolf Baust sorgte mit seinem Sieg zwar für den Anschluss, doch auch Villhauer verlor gegen die Zaisenhausener Nummer 1 Splettstößer knapp. Mit dem 7:3 im Rücken und der drohenden Niederlage vor Augen folgte eine Initialzündung. Die folgenden drei Einzel konnte der SSV klar für sich entscheiden. Leider unterlag Baust in seinem zweiten Spiel, was bereits einen sicheren Punktgewinn für den Aufsteiger bedeutete. Robert Martis gelang mit seinem Erfolg der Anschluss zum 7:8, so dass das Schlussdoppel über Niederlage oder Punkteteilung entscheiden musste. Hier gaben sich Villhauer/Kuppinger keine Blöße und siegten klar in drei Sätzen. Trotz eines überlegenen Satzverhältnisses von 35:27 muss das Unentschieden anhand des Spielverlaufs als Erfolg gewertet werden.

 

Siege:

Villhauer/Kuppinger 2x

Villhauer, Schulz, Kuppinger, Herdle, Baust, Martis

SSV-TT-Teams vor der Saison 2016/2017

 

Auch in diesem Jahr wird der SSV Waghäusel wieder mit zwei Tischtennismannschaften im Spielbezirk Bruchsal an den Start gehen. Die erste Mannschaft tritt in der Kreisklasse A - Staffel 2 mit folgender Aufstellung an:

1. Wendelin Kneisl

2. Gerhard Villhauer

3. Jochen Schulz (MF)

4. Mario Kuppinger

5. Rolf Herdle

6. Rolf Baust

Da die Erste aus beruflichen Gründen öfter mit Ersatz antreten wird, gilt als Saisonziel ein guter Platz im Mittelfeld.

 

Die zweite Mannschaft spielt in der Kreisklasse B - Staffel 2 mit folgendem Team:

1. Christine Hambsch

2. Christian Friebel (MF)

3. Norbert Weick

4. Ewald Adolf

5. Marc Seubert

6. Robert Martis

7. Herbert Heiler

8. Robin Gäbel

9. Andreas Baader

Aufgrund einer langwierigen Knieverletzung steht Norbert Weick leider mindestens die ganze Vorrunde nicht zur Verfügung. Umso erfreulicher ist es, dass sich unser langjähriges SSV-Urgestein Andreas Baader bereit erklärt hat, als Ersatzmann für die Zweite auszuhelfen. Als Saisonziel wird ein Platz im Mittelfeld angepeilt.

 

Den Saisonauftakt bestreitet die Erste am Freitag, den 23.09.2016, um 20.15 Uhr mit ihrem Auftaktmatch auswärts beim Aufsteiger TTC Zaisenhausen 4.

kostenlose Counter bei xcounter.ch