52 Jahre Tischtennis im SSV Waghäusel

 

Mit der Gründung des SSV Waghäusel im Jahre 1959, führte Initiator Ernst Zieger die Abteilung bis Ende 1966. Von 1967 bis 1976 führte Joachim Golda die Abteilung. Danach löste ihn die erste und einzige Frau an der Spitze der Abteilung, Heidrun Sieber, von 1977 bis 1992 ab. 1992 übernahm Rolf Baust das Amt des Abteilungsleiters. Leider konnte er dieses Amt aus gesundheitlichen Gründen nur 4 Jahre ausüben und Andreas Baader übernahm die Abteilungsführung! Heute hat das Amt des Abteilungsoberhauptes Rolf Herdle inne, der das Amt mit Übersicht und dem nötigen Humor führt.

Ist es heute selbstverständlich, dass die SSV Akteure in "Ihre" Halle gehen, so mussten die Pioniere des Tischtennissportes in Waghäusel so manche Hürde nehmen, um ihrem geliebten Sport nachgehen zu können. Spielstationen waren unter anderem das Gasthaus "Badischer Hof", die alte Schule, der Kantinensaal der Zuckerfabrik, der Wirtschaftsraum des Clubheims, die Umkleideräume des Freibades und das Martin-von-Cochem-Haus. Erst seit 1973 spielt die Abteilung wie heute in der SSV Halle!

 

Im Jahr 2011 gelingt der ersten Mannschaft des SSV nach über 15 Jahren die Rückkehr in die Kreisliga. Gleichzeitig steigt die zweite Mannschaft zum ersten Mal in die Kreisklasse A auf.

kostenlose Counter bei xcounter.ch